Warum am 15. März ÖDP wählen?

Wir denken ganzheitlich und suchen nach gemeinsamen Lösungen – wir wollen Mut machen für Engagement!

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich an unseren Infoständen über uns informieren:

 

·       19., 26., 29. Februar, 4. und 11. März jeweils ab 9 Uhr in Holzkirchen (Marktplatz)

·       21. Februar ab 13 Uhr in Gmund am Markt (Volksfestplatz)

·       26. Februar ab14:30 Uhr in Bad Wiessee (Lindenplatz)

·       4. März ab 9:30 Uhr in Tegernsee (Markt in der Rosenstraße)

·       27. Februar, 5. und 12. März in Miesbach (Lebzelterberg)

 

Falls aufgrund unwirtlicher Witterung der eine oder andere Termin ausfällt, finden Sie hier einen Überblick über unsere grundsätzlichen Werte, anhand derer wir alle politischen und gesellschaftlichen Themen behandeln. Wahlpolitische Schnellversprechen für gerade gut klingende Themen wollen wir nicht geben, aber einen Eindruck, wofür wir stehen:

 

Die ÖDP ist der Überzeugung, dass unsere begrenzte Erde kein grenzenloses Wachstum verträgt. Wir setzen uns, wo es nötig ist, entschieden für den Schutz und den Erhalt des Lebens ein. Wir sind davon überzeugt, dass eine Wirtschaft nur dann zukunftsfähig ist, wenn sie ihre ökologischen Grundlagen beachtet und dem Gemeinwohl verpflichtet ist, statt auf maximalen Profit und Überflügeln der Konkurrenz zu setzen. Nachhaltigkeit sollte die Basis jedes menschlichen Handelns sein.

 

Wir verurteilen als einzige Partei entschieden das Fehlen von biologischen und ökologischen Studien hinsichtlich der Auswirkungen der 5G-Strahlung. Es wurde bereits ein erschreckender Anstieg benötigter Antennen angekündigt, die sehr hohe Leistungen erbringen, um das Eindringen von kurzwelliger Strahlung in Gebäude zu gewährleisten. Die außergewöhnlich hohen Pulse der 5G-Signale sind biologisch noch aktiver als die der früheren Mobilfunkgenerationen. Der Verdacht liegt nahe, dass die Auswirkungen ähnliche oder schwerwiegendere schädliche Auswirkungen auf Wildtiere, Pflanzen und Menschen haben als die bisherige Funkstrahlung. Wir akzeptieren nicht, 5G um jeden Preis zu erzwingen.

 

Wir müssen genauer hinsehen und Menschen und Lebewesen wieder in den Mittelpunkt unserer Gesellschaft stellen! Jede Digitalisierung ist darauf zu prüfen, ob sie eine Entrechtung der menschlichen Person bewirkt oder eine zu begrüßende helfende, werkzeugähnliche Funktion erfüllt. Hierauf muss auch die Schul- und Erwachsenenbildung ausgerichtet sein. Wir sind für schnelles DSL für Stadt und Land. Glasfaser statt Funk.

 

Grundsätzlich setzen wir uns für eine analoge Kindheit ein, ein Lernen durch Begreifen mit allen Sinnen. Die ÖDP fordert mehr Nachhaltigkeitsthemen im schulischen Unterricht und eine Stärkung der Familien. Die frühkindliche Bindung ist unser höchstes Gut, sie geht der Bildung voraus. Hierfür sind flexible Arbeitsmodelle unbedingt notwendig, die auch eine geteilte Kinderbetreuung ermöglichen. Deshalb setzt sich die ÖDP für ein steuer- und sozialversicherungspflichtiges Erziehungsgeld ein und für ein ebensolches Pflegegeld. Denn auch ein Altern in Würde geht uns alle an.

 

Die ÖDP will mehr Frauen in der Politik. Wir setzen uns dafür ein, Frauen als Mitgestalterinnen zu bestärken und dazu zu motivieren, sich vermehrt auch in der Politik zu engagieren. Weil unsere Zukunft uns alle angeht und die weibliche Sicht und ihre Themen nötig sind für ganzheitliche und ethische Lösungen. Fast die Hälfte unserer Kreistagsliste sind Frauen!

 

Wir sind stolz, in einem gentechnikfreien Landkreis zu leben. Die gesundheitlichen und vielfältigen Risiken durch Aussetzung genveränderter Organismen ist zu hoch. Das gilt auch für neue biotechnische Methoden, wie z. B. CRISP. Ebenso unterstützen wir, dass der Landkreis auf kommunaler Ebene glyphosatfrei ist und setzen alles daran, dass auch Privatpersonen und Landwirte auf dieses Herbizid verzichten.

 

Wir haben schon in zahlreichen Volksabstimmungen unter Beweis gestellt, dass wir die Rechte der Bürger*innen ernst nehmen, zuletzt mit dem erfolgreichen Volksbegehren Artenvielfalt „Rettet die Bienen“. Wir wollen mehr ehrliche und direkte Demokratie durch Volksentscheide und haben uns selbst verpflichtet, keine Verbands- oder Konzernspenden anzunehmen. So sind und bleiben wir unabhängig und frei vom Einfluss industrieller Interessen und von Lobbyisten.

 


Die ÖDP Miesbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen